Wir sind zurück … Mittagskarte 2.9. – 3.9.2016 (Freitag und Samstag)

Freitag
Grissino con mortadella  – 5,50 €
Pasta mit Nüssen und Gorgonzola – 5,50 €
Risotto mit Gehacktem und Pistazie – 9,50 €
Hecht-Mangold-Roulade – 13,50 €
Dessert – 2,50 €
Samstag
Bruschetta  – 5,50 €
Pasta mit Gemüse– 5,50 €
Risotto mit Gehacktem und Pistazie – 9,50 €
Hecht-Mangold-Roulade – 13,50 €
Dessert – 2,50 €

 

 

Advertisements

Urlaub / Holiday / Ferie

Nachdem wir das anstrengende Pasta-Testing (siehe Foto) hinter uns haben, gehen wir jetzt in Ferien bis zum 1.9.2016.
Pasta Test 2
Wenn Ihr mit Andrea über Pasta reden wollt, kommt zur „Lava“ … dem besten Italiener der Stadt => https://lavaberlin.wordpress.com/2016/08/22/we-love-it/

Die wunderbare Lavanderia Vecchia in Berlin/Neukölln

In Berlin und im tiefsten Neukölln gelegen, da geht es zur Lavanderia Vecchia. Im Problembezirk des Berliner Stadtteils Neukölln, zwischen Hermann-Str. und Karl-Marx-Str. gelangt man zur wunderbare…

Quelle: Die wunderbare Lavanderia Vecchia in Berlin/Neukölln

Neues in 2016 (Teil 2)

Es gibt Veränderungen in den Küchen der Restaurants in der Flughafenstr. 46.
Andrea Angelino (Bild rechts), bisher Küchenchef der Lava, wird ab Januar 2016 die Leitung beider Restaurantküchen übernehmen. Andrea ist in Frankreich und Viterbo aufgewachsen. Sein Kochlaufbahn begann 1998 in Rom. Ab 2000 arbeitete er als Küchenchef im „Le cinque lune“ in Valencia. Nach einem Abstecher nach London ins Zerodegrees kehrte er 2003 nach Umbrien zurück als Küchenchef für ein Country House. 2005 kochte er als Souschef in der „Osteria dell’angolo“ in Orvieto (2 Gabeln im Michelin). Von 2006 bis 2009 verschlug es ihn nach Puerto de la Cruz auf Teneriffa in die Restaurants „El duende“ und „Taberna di bacco“. 2010 kehrte er in die Heimat zurück um dort mehrere Restaurants beim Neustart zu unterstützen unter anderem die „Osteria del grillo“ in Orvieto. Seit Oktober 2014 hat er als Küchenchef den erfolgreichen Neustart der Lava verantwortet. Jetzt tritt er das Erbe von Benni Bräuniger an, der auf Reisen geht, und wird dieses sicher um seine persönliche Note bereichern.
In der Lavanderia Vecchia wird Andrea von Yannik Hornborstel (Bild links) als Sous-Chef unterstützt. Yannik ist in Berlin und Celle aufgewachsen. 2012 hat er seine Ausbildung im 2-Sterne Restaurant „Süllberg – Seven Seas“ in Hamburg abgeschlossen. Bis 2013 arbeitete er dort zuletzt als Chef de partie. Danach zog es ihn nach Berlin, wo er nach einem Intermezzo im „Reinstoff“ im Februar 2014 als Koch in der Lava angefangen hat.
Die Verantwortung als Sous-Chef für die Lava übernimmt Hagen Frohnert (Bild mitte). Hagen ist in Berlin und Westfalen aufgewachsen und hat dort 2007 seine Ausbildung als Koch im Landhaus Siekkrug abgeschlossen. Bis 2013 hat er mehrere Stationen in Westfalen durchlaufen (bernstein, Rossini, NUMA). 2014 sammelte er weitere Erfahrungen in Berlin im „scent“ und „Reinstoff“. Seit September 2014 kocht er mit Andrea in der Lava.

Neues in 2016 (Teil 1)

Wir gehen jetzt erstmal in den Urlaub …
Aufgrund der großen Nachfrage werden wir in 2016 von Montag bis Samstag mittags und abends öffnen.
Wir fangen am Montag, den 4.1. mit dem Mittagstisch und am Freitag, den 8.1. mit dem Abendmenu an und freuen uns schon auf Euch.
Weitere news in den nächsten Tagen ….

Lavanderia Mitarbeiter sammeln 2.500,- € für Flüchtlinge

Am Sonntag, den 4.10.15, hatten wir zu einem Spendendinner eingeladen. Alle von uns haben umsonst gearbeitet und den Erlös des gesamten Abends in Höhe von 2.500,- € haben wir an die Organisation CARE gespendet, die damit Flüchtlinge vor Ort im Nahen Osten unterstützt. Danke allen, die gekommen waren ….. und danke Emanuelle Contini für die schönen Fotos
Das Team der Lavanderia Vecchia