Italienisches Ostern: Pastiera napoletana

Kein Ostermenu in Italien ohne die „pastiera napoletana“ als Dessert. Das erste schriftliche Rezept erschien in Neapel im Jahr 1693.

Die Pastiera ist ein Mürbeteigkuchen , der mit einer Mischung aus Ricotta , Zucker , Eiern und in Milch gekochtem Weizen gefüllt ist und mit einer zufälligen Anzahl von Streifen desselben Mürbeteiggebäckes bedeckt ist, die in einem Andreaskreuz verflochten sind.
Italienische Hausfrauen bereiten sie normalerweise am Gründonnerstag, Karfreitag oder Karsamstag zu, da das Kreuz das Osterfest symbolisiert.

Ihr findet sie in unserem Ostermenu. Alle Infos dazu hier: https://lavanderiavecchia.wordpress.com/2021/03/30/osteruberraschung-menu-2-4-5-4-2021-and-more/
Schaut Euch das Menu durch und bestellt es zum Abholen oder Liefern:

Karfreitag bis Ostermontag zwischen 17 und 21 Uhr

Eure Bestellung kann vom Kollektiv KHORA zu Euch nach Hause geliefert werden.
Order button

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.